Der Verband.

Der Verband FUSELLIAMO entsteht im Juli 2007 in Friaul Julisch Venetien (Italien), ein Gebiet, das stolz ist auf seine Jahrhunderte währende Tradition in der Kunst, Klöppelspitzen herzustellen.

Der Name des Verbandes ist also eine Einladung, die Klöppel in die Hand zu nehmen, um eine Handarbeit herzustellen, die an sich eine Kunst ist.

Der Verband FUSELLIAMO nimmt sich vor, zur Ausführung der Klöppelkunst (genannt merletto a fuselli, auch merletto a tombolo) Mut zu machen, sie zu betreuen und zu verbreiten, indem man soziale Beziehungen zwischen den für dieses Fach Begeisterten fördert und indem man ein Net von Berichten über die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Vereinen knüpft.

Außerdem nimmt der Verband teil und regt Veranstaltungen an, Zusammenkünfte, Studien, Klöppelspitzenwerkstätten und besorgt die Herausgabe der gegenwärtigen Zeitschrift „FUSELLIAMO, il tombolo secondo noi“ mit dreimonatigen Erscheinen pro Jahr.

Die Zeitschrift ist durchwegs Klöppelentwürfen gewidmet, die uneingeschränkt unveröffentlicht sind, da sie eigens von den Entwerferinnen des Verbandes für jede einzelne Ausgabe geschaffen werden.

Die Zeitschrift erscheint in gut eingeteilten Perioden des Jahres, wobei sie in jeder Nummer mehr als 25 Entwürfe und geeignete Hilfen vor legt und die fertige Realisation der Handarbeiten zeigt, und so liefert sie liebenswerte Beispiele für deren Anwendung.

Der Verband hat seinen Sitz in Gradisca d’Isonzo – Gorizia, via Colombo 26.